Navigation

Labradorhündin Caramel

Im Spätsommer wurde  „Caramel“, eine 9-Wochen alte Labradorhündin, in unserer Klinik vorgestellt. Sie war erst eine Woche bei ihrer neuen Familie und bis zum Vortag ein gesunder Welpe. Plötzlich wurde die Hündin jedoch zunehmend schlapper und erbrach sich mehrfach. Am nächsten Tag ging es ihr so schlecht, dass der kontaktierte Haustierarzt Caramel umgehend in unsere Klink überwies.

Durch die Untersuchung konnte schnell festgestellt werden, dass die Nierenfunktion  der Hündin stark eingeschränkt war.  Caramel hatte ein akutes Nierenversagen. Die Nieren sind lebenswichtig Organe. Sie reinigen das Blut von Giftstoffen und Reststoffen des Stoffwechsels und schleusen diese über den Urin aus dem Körper. Sie spielen eine zentrale Rolle in der Regulation des Blutdrucks und bilden Hormone, die die Produktion der roten Blutkörperchen anregen. Fallen die Nieren aus kommt es zu einer Ansammlung von Schadstoffen im Körper und letztendlich zu einer „inneren Vergiftung“. Unbehandelt endet dies tödlich.

Meist sind die Symptome unspezifisch. In der Regel verweigern die Tiere die Futteraufnahme und erbrechen. Zusätzlich kann Durchfall auftreten. Das Allgemeinbefinden ist gestört, das Tier erscheint krank. Weitere Anzeichen sind ein vermehrter Mundgeruch, vermehrtes Trinken und das häufige Absetzen großer Mengen Urin. Im fortgeschrittenen Stadium wird gar kein Urin mehr ausgeschieden.

Bei einem akuten Versagen zeigen sich die Symptome unmittelbar nach dem dafür verantwortlichen Auslöser, also innerhalb von Stunden bis Tagen. Bei einem chronischen Versagen ist die Zeitspanne deutlich größer.

Es gibt verschiedene Ursachen eines akuten Nierenversagens. Häufig sind es Infektionserkrankungen oder die Aufnahme von Toxinen wie bestimmte Medikamente, Frostschutzmittel aber auch Weintrauben. Im Fall eines so jungen Hundes müssen auch angeborene Veränderungen der Nieren in Betracht gezogen werden.

Bei Caramel war jetzt schnelles Handeln erforderlich. Die Hündin wurde stationär aufgenommen und sofort über einen Venenkatheter mit Flüssigkeit versorgt.  Es wird bilanziert Flüssigkeit verabreicht, um die Nieren zur erneuten Arbeit anzuregen und in ihrer Regeneration zu unterstützen. Zusätzlich werden die im Körper angestauten Schadstoffe ausgeschwemmt und der Elektrolythaushalt ausgeglichen.

Da das Nierenversagen zu einer Gastritis führt, wurden magenprotektive Medikamente gegeben. Zusätzlich wurde auf eine ausreichende Kalorienzufuhr geachtet. Es wurde Blut- und Urinuntersuchungen durchgeführt, um das Ausmaß der Schädigung zu bestimmen, die Therapiemaßnahmen zu optimieren und den Verlauf der Behandlung zu überwachen. Ein Ultraschall der Nieren zeigte, dass beide Nieren regelgerecht ausgebildet waren. Eine Untersuchung auf Leptospiren (eine bakterielle Infektionserkrankung) verlief negativ.  Es musste also davon ausgegangen werden, dass Caramel Giftstoffe aufgenommen hatte.

Die Therapie schlug gut an und Caramel konnte nach 3 Tagen Stationsaufenthalt nach Hause entlassen werden. Eine Kontrolle der Nierenfunktion ein paar Wochen später zeigte keine Auffälligkeiten mehr. Es kann davon ausgegangen werden, dass  keine chronischen Schäden an den Nieren zurückgeblieben sind.

Anfahrt

Kleintierklinik Frankenthal

Beindersheimer Str. 77
67227 Frankenthal

Tel. 06233 770820
Fax. 06233 7708229

Karte anzeigen

Überweisung

Für überweisende Tierärzte

An dieser Stelle finden Sie als überweisender Tierarzt das Überweisungsformular. Sie können uns entweder online oder per Fax alle Angaben zukommen lassen.

Online-Überweisung

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 19:00 Uhr

Um Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir um Terminvereinbarung.

Notdienst
Außerhalb der Terminsprechstunde, Samstag, Sonntag und Feiertags
(Für die Behandlung im Notdienst fallen höhere Kosten an, Abrechnung nach GOT)

Im Notfall erreichen Sie uns Tag und Nacht

24 Stunden Tiernotdienst: 06233 770820

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig. Daher haben Sie die Möglichkeit uns über unser Feedback-System zu sagen, was Ihnen gefällt oder was wir besser machen können.

Feedback geben

Mitgliedschaften